Weil weniger oft mehr ist: Das Magnet Flat Programm

In dem Bestreben, den Kunden laufende Neuheiten und Innovationen bieten zu können, vergrößert Südmetall stetig das Sortiment. Vor Kurzem wurde um ein weiteres hochwertiges Montagesystem für Türbeschläge aufgestockt: Das Magnet Flat Programm.

Das System Magnet Flat zeichnet sich durch eine äußerst stilvolle Optik aus. Diese wird vor allem durch die extrem flachen Rosetten erzielt, welche lediglich eine Stärke von 3mm aufweisen. Somit wirken sie wie eingelassen und ermöglichen auch eine flächenbündige Montage. Ein wahrer Hingucker!

Stimmungsbild Mainz-R
Das Modell Mainz-R Square in Magnet Flat.

 

Die Rosetten werden unsichtbar verschraubt. Dadurch kann ein Höchstmaß an stilvollem Design gewährleistet werden. Zusätzlich sind Modelle mit runden wie auch mit eckigen (square) Rosetten in der Ausführung Magnet Flat erhältlich.

Bed covered by canopy
Das Modell Trier-R ist aufgrund seiner Zweifarbigkeit ein besonderer Hingucker.

 

Ein besonderes Highlight stellen die Magnet Flat Modelle in Bicolor-Ausführung dar. Sie bilden eine harmonische Symbiose aus den Oberflächen Edelstahl poliert sowie Edelstahl satiniert.

Explosionszeichnung Magnet Flat2
Magnet Flat Beschläge versprechen Hochwertigkeit und eine schnelle Montage.

 

Neben den beachtlichen Designmöglichkeiten handelt es sich um ein qualitativ äußerst hochwertiges Produkt. Wie der Name schon vermuten lässt, verfügen Magnet Flat Garnituren über eine Clipfunktion durch Magnettechnik. Das System bietet eine einfache und schnelle Möglichkeit der Montage, wodurch eine deutliche Zeitersparnis erreicht werden kann. Einer wackelnden Klinke wird vorgebeugt, indem die Beschläge in Magnet Flat fest/drehbar gelagert sind. Für eine hohe Zuverlässigkeit und Stabilität sorgt die Metallunterkonstruktion.


Gerne ist unser Serviceteam für Sie da, falls Sie spezielle Fragen zum Magnet Flat System haben sollten, oder an einer Sortimentsübersicht interessiert sind.

email: info@suedmetall.com
Tel.: +49 8654 4675 50
Fax: +49 8654 3672


Ein Beitrag von: Christina Rettensteiner

 

Advertisements

Das ÜLock-B Inductive von Südmetall konnte überzeugen

ip_arch_bauwesen_besondere-auszeichnung

Das Unternehmen Südmetall stellte sich mit dem Schloss ÜLock-B Inductive auf der BAU 2017 einer mehrköpfigen Fachjury aus Architekten, Innenarchitekten und Designern. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung waren funktionale und gestalterische Qualität, Materialechtheit und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten. Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit dem Hintergrund initiiert, unter den am Markt zahlreich angebotenen Produkten und Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen von Architekten entsprechen. Insgesamt wurden 82 Produkte von 59 Firmen eingereicht.

Siegerehrung Jörg.JPG
Vertriebsleiter Schließsysteme, Jörg Bärenfänger, bei der Preisverleihung

Das Funk-Sicherheitsschloss konnte hier überzeugen und wurde mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt. Das Unternehmen Südmetall und vor allem die Entwickler der Südmetall Schließsysteme unter der Leitung von Ulrich Bauer freuen sich über die Anerkennung ihrer Arbeit.

siegerbild
Die Geschäftsführer der Südmetall Schließsysteme freuen sich über die Auszeichnung. (v.l. Herbert Persterer-Resch, Ulrich Bauer, Manfred Rettensteiner)

Die Jury erkannte die Vorteile in der induktiven Energieübertragung, die ohne Batterien auskommt und somit eine wartungsarme Sicherheitstechnik für Panik- und Sicherheitstüren darstellt. Zusätzlich ist das ÜLock-B Inductive flexibel einsetzbar, sodass es sowohl für Neu- als auch Bestandsbauten eingesetzt werden kann. Eine Verkabelung des Türblatts ist nicht erforderlich.

SONY DSC
Die Messebesucher konnten das siegreiche ÜLock-B Inductive in Rohrrahmenausführung am Stand von Südmetall begutachten und testen

 

Zum 13. Mal lobten die Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur im Rahmen der BAU 2017 in Kooperation mit der Messe München den Innovationspreis Architektur + Bauwesen aus. Der Preis zeichnet Hersteller innovativer Produkte, Materialien oder Systeme für Industrie- und Objektbau, Wohnungsbau und Innenausbau aus. Die Bedeutung architektonischer Qualität im Bauwesen soll hiermit hervorgehoben werden.


Hier finden Sie weitere Informationen zum Ergebnis des Innovationspreis Architektur+Bauwesen: http://www.ait-online.de/index.php?id=2224


Ein Beitrag von: Daniela Kammermeier

Neuheiten auf der BAU 2017 in München

Auch im Januar 2017 präsentiert Südmetall wieder seine neuesten Produkte und Innovationen für die Sortimente Beschläge, Metall- und Glasbau sowie Schließsysteme auf der BAU in München. Zu finden ist das Unternehmen in der Halle C4 / 520 (Beschläge/Schließsysteme) wie auch in Halle B2 / 125 (Metall-und Glasbau).

Neuheiten aus dem Beschläge-Bereich:

ABACO – die besondere antibakterielle Beschichtung

Antibakterielle Beschichtungen gibt es bereits viele. Was ABACO von
Südmetall einzigartig macht?

Erstens garantiert Südmetall die antibakterielle Wirkung seiner ABACO
Beschläge über die gesamte Produktlebensdauer hinweg. ABACO schafft
es, die antibakterielle Funktion selbst bei starker Abnutzung und Oberflächenbeschädigungen aufrecht zu erhalten. Zweitens kann ABACO Bakterien nachweislich in einer Rekordzeit von nur 5 Minuten abtöten, wobei die Bakterien, aufgrund der bakteriostatischen Funktion, bereits nach dem Erstkontakt mit ABACO komplett in ihrer Ausbreitung blockiert werden. Drittens sind ABACO Beschläge in fünf unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich (Edelstahl, Chrom, Messing, Gold und Schwarz). Eine solch breite Farbpalette ist möglich, da es sich bei ABACO um die Kombination von PVD mit einer speziellen Nanotechnologie handelt.

Top Speed – der privilegierte Kalkulationsfaktor

Das patentierte Montagesystem von Südmetall ist bereits seit 2009 für eine Vielzahl von Beschlägen lieferbar. Nachdem das innovative Konzept mit Rundrosetten und Squarerosetten kombiniert wurde, vergrößert sich die Produktfamilie jetzt um eine zusätzliche Neuheit: Top Speed mit Ovalrosetten wird auf der Messe erstmals vorgestellt.

Monteure und Türenindustrie schätzen die Zeitersparnis durch Top Speed

Die unkomplizierte Montage in Rekordzeit verdankt das System vor allem dem Bajonett-Verschluss. Durch die fest/drehbare Lagerung und die integrierte Hochhaltefeder wird eine dauerhaft waagrechte Stellung des Drückers sichergestellt. Drückergarnituren,
welche nach EN1906/GK4 geprüft sind, werden zusätzlich mit einer Madenschraube
befestigt. Zusätzlich sind Ausführungen nach DIN 18273 und EN 179 erhältlich.

Die Modellreihen Paula III und Sirius

Aufgrund der hohen Nachfrage wurden diese zum Einsatz an Haustüren und Objekten entwickelt. Mit dem Beschlag Paula III bringt Südmetall eine Garnitur mit Drückerlänge 150 mm und Durchmesser 22 mm – auch erhältlich mit Top Speed Ovalrosette – auf den Markt.

Die Innovationen Korsika und Solo

Die Stoßgriffserie Korsika in der ovalen Version in Edelstahl ist ein Designstück höchsten Anspruchs – und eine weitere Neuheit im Sortiment von Südmetall. Ebenso ein neues Glanzstück im Portfolio sind die Solo Garnituren. Bei den Solo Garnituren befindet sich die Verriegelung auf der Drückerrosette. Dadurch kann auf Schlüsselrosetten verzichtet werden. Die Optik hebt sich zusätzlich durch eine flache Rosette hervor, welche wie eingelassen wirkt.

Neuheiten im Bereich Schließsysteme:

Selbstladende Funk-Sicherheitsschlösser

Mit dieser revolutionären und zukunftsweisenden Entwicklung im Bereich der elektromechanischen Schlösser punktet wieder einmal die Südmetall Schließsysteme Leipzig GmbH, die seit 2013 mit ihrer enormen Innovationskraft der Südmetall Gruppe angehört.

Das Funk-Sicherheitsschloss, ÜLock-B Inductive, versorgt sich mittels induktiver Energieübertragung bei geschlossener Tür eigenständig mit Energie und garantiert die berührungslose Übertragung des Öffnungssignals.

Im Brandfall keine Panik!

Das Funk-Sicherheitsschloss mit induktiver Energieübertragung ist für den Einsatz in Panik-und Brandschutztüren, als auch im Nachrüstbereich effizient geeignet. Selbstverständlich ist der Außendrücker per Funk einkuppelbar und die gesamte Technik befindet sich im Schlosskasten – ein hervorragender Schutz vor Manipulation.

Ein Grund zur Freude!

Die Genialität des Baukastensystems ermöglicht Entfernungsmaße 70/72/74/88/92 und somit kundenspezifische Anpassung der gewünschten Dornmaße, als auch Stulpbreiten und Stulplängen. Dies eröffnet einen flächendeckenden Einsatz des ÜLock-B Inductive. Eine Verkabelung des Türblatts und der Kostenfaktor „Batteriewechsel“ gehören aufgrund der induktiven Energieübertragung der Vergangenheit an. Die Wartungs-und Einbauaufwendungen liegen nahe „0“.

Neuheiten für den Metall- und Glasbau:

Wir bringen Dinge zusammen!

Der Metallbau stellt zudem einen vorgefertigten Rohrpfosten in der Ausführung 42,2 / 2mm mit integriertem Schloss vor. Das Bauelement erleichtert jedem Schlosser die Montage, indem Arbeitsschritte für das Schweißen wegfallen. Natürlich liefern wir auch einen passenden Pfosten mit Schließblech.

Colette Schiebetür-Duschbeschlags-Set

Hier folgen wir dem Trend der Barrierefreiheit – die Ausführung Colette lässt sich problemlos von nur einer Person montieren. Alle Führungen sind montagefertig, so dass keine zusätzlichen Bohrungen bei der Montage angebracht werden müssen. Um einen optimalen Lauf und eine perfekte Schließung zu garantieren sind die Schiebetüren durch Exzenter verstellbar. Aufgrund der eigenen Fertigung können Sondermaße und Sonderkonstruktionen kurzfristig geliefert werden.

Duschbänder mit dem gewissen Etwas

Die neuen Generationen der Duschbänder Lea und Elena überzeugen durch größere, mit Langlöchern versehene und damit einstellbare Anschraublaschen. Die Befestigungsschrauben verschwinden nach der Montage unter einer Abdeckung. Die Nulllage ist nun auch beim Hebesenkband von unten einstellbar. Alle Bänder werden in der gewohnten Südmetall-Qualität aus massivem Messing hergestellt.

Trockenverglasungsprofil

Zur Ergänzung unseres Sortimentes bieten wir zukünftig auch ein zweiteiliges Aluminiumtrockenverglasungsprofil in Edelstahloptik an. Das schlichte Profil mit einer Abmessung von einer Höhe 25mm und Breite 28mm, erlaubt das Einsetzen von Glasstärken ab 10mm bis 16,76mm und es ist keine Nassversiegelung notwendig. Das optionale Zusatzprofil (Anschraubleiste) hilft bei der Montage an den Außenkanten. Die Verschraubungen können mit einem Clipprofil einfach abgedeckt werden. Eine Stangenlängen von 6m gewährleistet das Arbeiten ohne Verschnitt.

Wir freuen uns darauf, Sie auf der Messe begrüßen zu dürfen, um Ihnen diese und weitere Neuheiten detaillierter vorzustellen!


Nähere Infos zur BAU 2017 finden Sie unter http://bau-muenchen.com/

Außerdem werden wir Sie auf unserer Facebook-Seite laufend mit News direkt von der Messe versorgen! Falls Sie es nicht schon tun – folgen Sie uns gleich auf Facebook, um keine Neuheiten zu verpassen. Hier geht´s direkt zu unserer Seite: https://www.facebook.com/suedmetall/?ref=Bookmarks


Ein Beitrag von: Daniela Kammermeier und Christina Rettensteiner

Das sich selbst aufladende Funk-Sicherheitsschloss: Eine Weltneuheit aus dem Hause Südmetall

Die Süd-Metall-Tochter Süd-Metall Schließsysteme GmbH vergrößert ihr Produktportfolio um eine weitere Innovation und Weltneuheit: Das Funk-Sicherheitsschloss mit einer induktiven Energieübertragung, ÜLock-B Indcutive. Dieses stach bereits auf der Security in Essen aufgrund seiner Einzigartigkeit heraus.

security_essen
Das ÜLock-B Inductive eingebaut in eine Rohrrahmentür


Alle Vorteile auf einen Blick:

Durch automatische induktive Energieübertragung zwischen Schloss und Schließblech gehören Batterietausch und eine Verkabelung des Türblatts der Vergangenheit an. Die Dauer von Einbau- und Wartungsarbeiten wird erheblich vermindert. Da keine Batterien mehr nötig sind, leistet es außerdem einen entscheidenden Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Zudem schränkt das ÜLock-B Inductive eine Tür in ihrem Design nicht ein, da jeder gängige Beschlag dazu kombiniert werden kann. Auch können bestehende elektronische Schließanlagen problemlos damit erweitert werden. Ein Produkt, das für bestehende wie auch für neue Objekte aller Art ideal geeignet ist.

Des Weiteren ist eine Vielzahl an unterschiedlichen Ansteuerungssystemen mit dem ÜLock-B Inductive kompatibel (Fingerscan, RFID, Tastatur, Handsender). Ansteuerungssystem und Schloss kommunizieren über Funk miteinander. Die Funksignale werden mittels AES 128 verschlüsselt – ein effizienter Schutz vor unbefugtem Zutritt.

Einen weiterer Vorteil: Das Schloss verriegelt automatisch sobald die Tür geschlossen ist und die komplette Technik befindet sich im Schlosskasten. Dies bietet einen permanenten Einbruchschutz.

Das innovative Funk-Sicherheitsschloss ist in Kürze sowohl als Vollblatt-, wie auch als Rohrrahmenausführung erhältlich.

Ein Beitrag von: Christina Rettensteiner