Was wissen Wir? Was nicht? – Beschläge Schulung der Auszubildenden

(Azubi-Bericht)
Am 22.01.2018 haben wir, die sechs Lehrlinge der Firma Südmetall (Stefan Wimmer, Carolin Arndt, Julija Barnjak, Pascal Edel, Gina Maria Bretzke und Daniel Herner), uns gemeinsam mit Hannes Rohrmoser (Qualitätsmanagement) und Leyla Seegers (Leitung Lager/Logistik) zusammengefunden, um unser Wissen auf den Prüfstand zu stellen und gleichzeitig zu erweitern.

Zu Beginn der Schulung wurden uns die wichtigsten Daten und Fakten des Unternehmens erläutert, wie zum Beispiel die Gründung 1995 durch Jakob Persterer, in welchen Branchen Südmetall tätig ist oder in welche drei Sparten sich das Unternehmen unterteilt.

Die erste „Tricky Question“ war wohl die, wo denn unsere ganzen Standorte seien. Deutschland wusste natürlich jeder, Italien genauso. Um auf die Schweiz und China zu kommen, mussten wir unser Denkkästchen schon etwas mehr anstrengen.

Danach haben wir uns auf das „Heilige Buch“ der Firma Südmetall gestürzt, den Beschläge-Katalog.

Zunächst hat uns Hannes noch den Aufbau erklärt, gefolgt von wichtigen Informationen im Zusammenhang mit dem Katalog. Hierzu gehörten zum Beispiel die Bedeutungen der Abkürzungen BB, PZ und WC, die Bestimmung der DIN-Richtungen durch die Türbänder und die verschiedenen Normen der Länder.

Um unseren neu gewonnenen Orientierungssinn im Katalog gleich auf den Prüfstand zu stellen, bekamen wir die Aufgabe, eine Bestellung zusammenzustellen. Anfängliche kleine Schwierigkeiten waren bemerkbar, aber schlussendlich stand auf jedem Blatt dieselbe Lösung.

Weitere kleine Beispiele wurden wesentlich schneller gelöst und haben geholfen, dass sich das Erlernte besser gefestigt hat.

Nachmittags ging es dann ans Handwerkliche. Was wir am Vormittag noch in der Theorie besprochen haben, wurde in die Tat umgesetzt. MRM, Top Speed und Flat Garnituren sind montiert bzw. demontiert worden. Wir benötigten ein kleines bisschen Zeit bis wir die richtigen Handgriffe „drauf“ hatten – wir sind ja keine Handwerker. Dennoch war die Überraschung groß, wie schnell man eine Garnitur montieren und demontieren kann.

 

Danach haben wir den Ausstellungsraum im Eingangsbereich von Südmetall genauer unter die Lupe genommen. Hannes hat uns die Schiebetürbeschläge erklärt und was dazu gehört wie z.B. Gegenkasten, Bänder oder Schiebetürmuscheln. Zum Abschluss des Tages haben wir die Systeme (MRM, Top Speed, Flat) an der Musterwand wiederholt.

Fazit:

Unsere erste Produktschulung war für viele auch der erste richtige Umgang mit dem Katalog. Startschwierigkeiten waren kaum zu übersehen. Mit der Hilfe von Hannes und Leyla haben wir jedoch ziemlich schnell verstanden, was zu tun ist. Im Laufe des Tages wurde die Schulung immer handwerklicher und dadurch auch leichter verständlich. Das Beste für uns war sicher das Montieren bzw. Demontieren der verschiedenen Systeme. Dabei konnten wir einiges in die Tat umsetzen, was wir zuvor in der Theorie besprochen haben.


Möchtest auch Du bei der nächsten Schulung dabei sein?

Dann bewirb Dich gleich für eine Ausbildung bei Südmetall!

Bewerbungen bitte an Elke Nagl richten (E.Nagl@suedmetall.com)


Ein Beitrag von: Stefan Wimmer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s